Audi schleudert in Leitplanke

Kemnath. Heute am frühen Morgen schleuderte ein junger Audi-Fahrer (20) auf der B22 in die Leitplanke. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte einen Zusammenstoß gerade noch verhindern. 

Heute gegen 05.30 Uhr war der 20-Jährige aus dem Gemeidebereich Erbendorf mit seinem Audi auf der B22 in Richtung Kemnath unterwegs. In einer Linkskurve auf Höhe des Anzenberg verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto und schleuderte in die Leitplanke. Anschließend blieb das total beschädigte Fahrzeug im Straßengraben liegen.

Ein entgegenkommender Kemnather (26) konnte einen Zusammenstoß mit dem schleudernden Audi durch eine Vollbremsung gerade noch verhindern.

Der Erbendorfer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. An der Leitplanke wurden fünf Felder beschädigt. Hier wird der Schaden mit etwa 1.000 Euro beziffert.

Die Freiwillige Feuerwehr Kemnath kümmerte sich um die Fahrbahnreinigung, die durch ausgelaufene Flüssigkeiten verschmutzt worden war.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.