Glücksfeen ziehen die Gewinner des Ferienquizes

Tirschenreuth. Franziska und Eva durften in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings Glücksfee spielen und zogen die 20 Gewinner des Ferienquizes 2016. Das gesuchte Wort war eine Aktion des Kreisjugendrings Tirschenreuth, die 2016 stattgefunden hatte. Erstellt hat das Quiz Tanja Kruppa. 

Ziehung Gewinner Ferienquioz Kreisjugendring Tirschenreuth
Franziska und Eva haben die Gewinner gezogen. Am ersten September erfahren die Kinder, was sie gewonnen haben. Foto: KJR TIR

„Schlagworte eines kreativen Wettbewerbs des KJRs lauten Demokratie und Recht, Menschlichkeit und Toleranz, Respekt und …? Welchen berühmten Drachen besucht der KJR bei einer Konzertfahrt im Oktober? Welche Freizeiteinrichtung für Liebhaber des nassen Elementes hatte diesen Winter in Tirschenreuth und Bärnau geschlossen?“ Und sieben weitere Fragen mussten beim Ferienquiz beantwortet werden. Daraus ergab sich dann ein Lösungswort.

Auch in diesem Jahr hatten wieder viele Kinder aus dem Landkreis ihr Glück versucht. Keiner der Teilnehmer lag daneben: auf allen Einsendungen stand „Plakatwettbewerb“. Erster Vorsitzender Jürgen Preisinger freute sich darüber, dass diese Aktion von so vielen Kindern und Jugendlichen angenommen wurde.

Gewonnen haben:

Über den ersten Preis kann sich Tobias Megies aus Fuchsmühl freuen. Der zweite Preis geht an Katharina Kobel aus Kulmain und den dritten Preis holte sich Lisa Kollarik aus Tirschenreuth.

Weitere Preise erhalten Vanessa Wächter, Lotte Döberl, Alisha Höfler, Fabian Schultes, Julia König, Bastian Fehr, Lena Rath, Theresa Koschta, Daniel Mattes, Laura Wächter, Andreas Böhm, Leona Thiem, Diaa Kazzaz, Lukas Bayer, Sophie Härtl, Natalie Schrödl und Magdalena Schultes.

Die Gewinner wurden von den Glücksfeen Franziska Malzer (7) und Eva Preisinger (4) gezogen. Die Preisverleihung findet am 01. September 2016 im Landratsamt Tirschenreuth statt, hier erfahren die Gewinner auch erst, was sie denn eigentlich gewonnen haben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.