Unbekannter zündet Mehrfamilienhaus an

Weiden. In einem Mehrfamilienhaus im Karl-Heilmann-Block brach heute Nacht ein Feuer aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. 

Gegen 01.00 Uhr wurden die Bewohner des Mehrfamilienhauses durch den Warnton eines Rauchmelders aus dem Schlaf gerissen. Im Treppenhaus brannten bereits Kleidungsstücke. Laut Polizei wurden diese absichtlich angezündet. Glücklicherweise konnten die Beamten das Feuer aber noch rechtzeitig löschen, bevor Schlimmeres passierte.

Keiner der Bewohner wurde verletzt allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Da die kripo von Brandstiftung ausgeht, bittet sie Zeugen, die in oder vor dem Anwesen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer: 0961/401-290 zu melden.

Kurz vor der Tat hatte sich ein Unbekannter schon an dem Mehrfamilienhaus aufgehalten und die Wände beschmiert. Möglicherweise hat diesen jemand gesehen oder bemerkt. Mögliche Zeugen sollen sich bitte ebenfalls unter der oben angegebenen Telefonnummer mit der Kripo Weiden in Verbindung setzen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.