Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen

Erbendorf. In Erbendorf versammelten sich 200 Teilnehmer zunächst zu einer Mahnwache im Stadtpark. Danach marschierten sie durch die Stadt. Zwei Polizeistreifen waren vor Ort.

Auch in Erbendorf gab es in den vergangenen Wochen sogenannte
Etwa 200 Teilnehmer fanden sich zu einer sogenannte Mahnwache zusammen. Foto: NEWS5/Wellenhöfer

Etwa 200 Teilnehmer versammelten sich am Sonntagabend in Erbendorf zu einer sogenannte Mahnwache, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Zuvor war in sozialen Medien zu einer „Friedliche Mahnwache für Freiheit, Demokratie und Selbstbestimmung“ aufgerufen worden.

Nachdem sich die Teilnehmer zunächst im Stadtpark versammelt hatten, formierte sich nach etwa einer Stunde ein Fußmarsch durch die Stadt. Die Polizei war mit zwei Streifen vor Ort. Laut Polizeiangaben gab sich keiner der Teilnehmer als Veranstaltungsleiter oder Initiator zu erkennen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.