30 Jahre Fastnacht in Franken – Altneihauser am Freitag wieder auf der Bühne

Veitshöchheim/Windischeschenbach. „Fränkische Narren sind spitze in Bayern. Franken ist Bayerns Boomregion für Faschings- und Fastnachtskultur!“ So würdigte Ministerpräsident Horst Seehofer beim Staatsempfang in Veitshöchheim „30 Jahre Fastnacht in Franken“. Beim Empfang dabei waren auch die Musiker und Kabarettisten der Altneihauser Feierwehrkapell’n.  

In Anerkennung seiner Verdienste händigte Ministerpräsident Seehofer dem Präsidenten des Fastnachts-Verbandes Franken e.V. Bernhard Schlereth das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus. Seehofer: „Mit dieser hohen Auszeichnung ehrt die Bundesrepublik Deutschland Bürgerinnen und Bürger, die Großartiges für unser Gemeinwohl leisten. Ich sage Dank und Respekt für jahrzehntelanges leidenschaftliches Engagement für fränkische Tradition und bayerisches Brauchtum.“

Altneihauser auch dabei

Auch die Altneihauser Feierwehrkapell’n gehört seit vielen Jahren zum festen Repertoire der Fastnacht in Franken. Auch wenn die Oberpfälzer Truppe schon den ein oder anderen Zoigl braucht, um sich nach Franken zu wagen. Wie Norbert Neugirg im letzten Jahr in Veitshöchheim verlauten ließ.  Auch beim Empfang waren die Oberpfälzer natürlich dabei. Und auch am Freitag darf man sich wieder auf einen Auftritt der Truppe bei der Fastnacht in Franken freuen. Insgesamt waren zum Staatsempfang in Veitshöchheim 600 vorwiegend ehrenamtlich Engagierte in der Brauchtumspflege Karneval, Fastnacht sowie in der Jugendarbeit tätige Verbandsvertreter eingeladen.

„Nichts ist schwieriger als das leichte Fach.“

„Seit 30 Jahren steht Veitshöchheim für die Kultsendung ‚Fastnacht in Franken‘, für beste Unterhaltung, Brauchtumspflege und karnevalistische Lacheinlagen. Närrischer Frohsinn, spektakuläre Showeinlagen, hintersinnige Büttenreden – mit Professionalität und großem Ernst bereiten sich die Karnevalisten das ganze Jahr über auf die ‚närrische‘ Zeit vor. Nichts ist schwieriger als das leichte Fach. Frohsinn erfordert Disziplin und Übung, akribische Vorbereitung, perfektes Timing und gelegentlich auch Improvisationstalent. Jeder, der gerne einen Spaß macht, kann davon ein Lied singen. Ob Fastnacht oder Fasching – karnevalistisches Engagement steht für bayerische Tradition und Brauchtumspflege. Herzlichen Dank allen mit Herzblut Engagierten für diesen Einsatz.“, lobte Ministerpräsident Horst Seehofer .

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.