Pressath

Zwischen den Basaltkegeln Rauher Kulm und Parkstein liegt die Haidenaab Stadt Pressath. Neben ihrer schönen Landschaft ist die Stadt auch für den „Kiesi-Beach“ bekannt. Dieser Badestrand ist ein Besuchermagnet für Alt und Jung. Auch der Freizeitsee Dießfurt und die Parks bieten genug Platz zur Erholung. Aber auch im Sport hat Pressath einiges zu bieten: Hier bieten die Vereine unter Anderem auch Tischtennis, Dart, Triathlon und Kegeln an. Einer der bekanntesten Söhne der Stadt ist Johann Georg Reichwein. Er war als Kirchenmusiker tätig und arbeitete unter Anderem als Domkapellmeister in Regensburg. Bürgermeister ist Bernhard Stangl (SPD).

Buntes

Für das Leben und die Hoffnung: Grund- und Mittelschule Pressath packt Pakete für Bosnien

Pressath. Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule (GMS) Pressath packten 50 Pakete mit Spielzeug, Kleidung und Süßigkeiten für Kinder in Bosnien.
Buntes

Feuerwehrleute in Schwarzenbach geehrt: Größte Hilfsinstitution des Landkreises

Schwarzenbach. Feuerwehrleute aus drei Gemeinden wurden für ihre aktiven Dienste geehrt. Die Feuerwehr gilt als größte Hilfsorganisation des Landkreises Neustadt/WN und ist hoch angesehen.
Buntes

Weihnachtsbäume aus Metall: Neue Herausforderung für Pressather Schüler

Pressath. Schüler aus Pressath haben Weihnachtsbäume aus Metall ausgefertigt – eine neue Herausforderung für die 8. und Neuntklässler.
Buntes

Hochmoderne, digitale Tafeln: Pressather Schule ausgezeichnet

Pressath. Die Grund- und Mittelschule Pressath wird als eine von 118 Schulen für ihr Engagement im MINT-Bereich als "Digitale Schule" ausgezeichnet. Neben Tablets wurden auch digitale Tafeln in allen Klassenräumen installiert.
Buntes

Neue Eltern-Kind-Gruppe in Trabitz

Trabitz. Die neue Eltern-Kind-Gruppe traf sich erstmalig im Sportheimsaal. Von nun an soll jeden Mittwoch ein Treffen stattfinden. Spiel und Spaß sowie ein Erfahrungsaustausch stehen im Vordergrund.
Die Vorstandschaft des Bürgervereins Städtedreieck
Menschen

Kirchenthumbach ist mit dabei im Bürgerverein Städtedreieck

Grafenwöhr. Wegen Corona wurde die Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Städtedreieck für die Jahre 2019, 2020 und 2021 durchgeführt. Auch der Markt Kirchenthumbach ist dem Bürgerverein nun beigetreten.
Buntes

Jubiläumsmarkt in Pressath zog die Besucher an

Pressath. Das Organisationsteam in Pressath hatte wieder eine besondere Arbeit geleistet, denn der Jubiläumsmarkt war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.
Buntes

Sparkassen Familienkalender: Von jungen Künstlern gestaltet

Neustadt/WN. Bilder über die vier Jahreszeiten zieren heuer den Familienkalender der Sparkasse, welche die jungen Künstler des Malwettbewerbs entworfen haben.
Wirtschaft

Ein Dutzend Kleinprojekte erfolgreich umgesetzt

Grafenwöhr. Durch das Förderprogramm „Regionalbudget“ der ILE Region VierStädtedreieck im Oberpfälzer Hügelland e. V. (ILE) konnten in diesem Jahr zwölf Kleinprojekte erfolgreich umgesetzt werden.
Blaulicht

Von der Brandschutzerziehung zum richtigen Einsatz

Pressath. Die Freiwillige Feuerwehr Pressath war am Mittwochvormittag zur Brandschutzerziehung im Kindergarten in Pressath vorgefahren. Von da ging es danach direkt zu einem richtigen Einsatz.
Traueranzeigen

Traueranzeige Josef Muhr, Pressath

Kultur

Weihnachts-Krippen: Stille, demütige Glaubenszeugnisse

Pressath. Über 100 moderne und volkstümliche Krippen können noch bis zum ersten Advent im Pressather Pfarrsaal bestaunt werden.
Blaulicht

Großübung mitten in Pressath

Pressath. In der vergangenen Woche gab es in Pressath die alljährliche Großübung. Diesmal wurde von einem Brand in einem Wohnhaus in der Alten Schulgasse ausgegangen. Insgesamt elf Feuerwehren nahmen an der Einsatzübung teil.
Blaulicht

Vorbild Pressath: Seit Jahren sicher über die Straße

Pressath. Der Dienst als Schülerlotse ist wahrlich ein Dauerbrenner – an der Grund- und Mittelschule wurde jetzt wieder eine neue Generation ausgebildet.
Sport

Wintereinbruch wirbelt Spielplan durcheinander

Weiden. An diesem Wochenende sollte eigentlich der letzte Spieltag in diesem Jahr über die Bühne gehen. Doch der Wintereinbruch hat allen Mannschaften und auch der Spielleitung einen Strich durch die Rechnung gemacht.