Letzau gehört zur Gemeinde Theisseil und bietet sowohl für den aktiven als auch für den erholungssuchenden Bürger unendlich viele Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten. Die naturbelassenen Landschaft ist hervorragend für das Radfahren oder das Wandern geeignet. Für Wasserliebhaber ist die Waldnaab ein echtes Highlight. Neben dem Schwimmen, kann auch Wassersport betrieben werden. Im Winter kann die Langlauf-Loipe mit Flutlicht genutzt werden. Viele Gaststätten laden zum gemütlichen Verweilen ein. Bürgermeister von knapp 445 Bürgern ist Marianne Rauh.

Buntes

„Schlupfwinkel“ wird zum Treff für jedes Alter

Letzau. Endlich. Der „Schlupfwinkel“ ist nicht mehr abhängig von Sonnenschein und trockenem Wetter. Ein großes, massives Gartenhaus eröffnet ganz neue Möglichkeiten in dem Naturgarten am Dorfrand, der sich zunehmend zu einem Treffpunkt...
Politik

Letzau in Sorge wegen möglicher Neuauflage von Windrädern

Letzau. Forderungen der Grünen im Weidener Stadtrat, die alten Pläne zu Windrädern auf den Matzlesriether Höhen neu zu prüfen, führen zu Unruhe im benachbarten Letzau.
Politik

Gemeinderat Theisseil winkt „Schwarzbau“ nicht durch

Letzau. Im Gemeinderat wird weiterhin heftig über ein Carport diskutiert. Nun entscheidet das Landratsamt.
Menschen

In einer Christbaum-Plantage hat es richtig gefunkt

Letzau. Simone und Matthias Schreier-Lunz gaben sich in der Letzauer Nepomuk-Kirche das Ja-Wort. Getraut wurden sie vom Abt des Klosters Metten.
Buntes

Runder „Geburtstag“: Gemeinde Theisseil feiert 50-Jähriges bestehen

Theisseil. Bei der 50-Jahrfeier der Gemeinde Theisseil gab ein in großes Festprogramm für fünf Jahrzehnte der kommunalen Selbstverwaltung.
Politik

Trotz wiederholter Rüge: Gemeinderat bleibt bei Fahrtkostenzuschuss

Letzau. Es ist die einzige freiwillige Leistung der Gemeinde und an dieser will der Gemeinderat festhalten, auch wenn er dafür regelmäßig gerügt wird: die Bezuschussung der Kindergarten-Fahrtkosten. Der Zweite Bürgermeister hat jedoch Bedenken.
Buntes

50 Jahre Theisseil: Verstorbene Bürgermeisterin wünschte schönes Fest

Theisseil/Letzau. 50 Jahre Theisseil - die jüngste Gemeinde im Landkreis feiert Geburtstag. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen, die Vorfreude ist groß, wäre da nicht der Tod der Bürgermeisterin. Aber Marianne Rauh wünscht ihrer Gemeinde ein...
Umleitung Baustelle Straßensperre Symbol Symbolbild Verkehr umgeleitet Vollsperrung
Kurzmeldungen

Ortsverbindungsstraße Muglhof in Richtung Mitterhöll gesperrt

Weiden. Im Zeitraum von 27. Juni bis 15. Juli ist die Ortsverbindungsstraße NEW29 Muglhof in Richtung Mitterhöll wegen Bohrarbeiten im Straßenbereich gesperrt.
Sport

Edelweiß-Schützen auf dem Weg in die Normalität

Letzau. Aufatmen bei den Edelweiß-Schützen: Endlich wieder ein einigermaßen normales Vereinsleben nach zwei Jahren Zwangspause. Das Übungsschießen wurde wieder aufgenommen und in Kürze steht auch der 50. Geburtstag der Gemeinde an, an dem sich...
Buntes

Frauenbund finanziert Sitzgruppe in Irchenrieth

Letzau. Drei nagelneue Bänke und ein Tisch stehen auf der Wiese vor dem Gemeindehaus. Der örtliche Frauenbund hat die Sitzgruppe bei der Regenbogenwerkstatt des Heilpädagogischen Zentrums in Irchenrieth in Auftrag gegeben und bezahlt.
Buntes

Inliner-Kurs: 23 Buben und Mädchen waren mit Feuereifer dabei

Waldthurn. Das Fahren mit Inlinern will gelernt sein. Das junge Landvolk Waldthurn hatte jetzt einen Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene organisiert.
Buntes

Wir suchen den schönsten Maibaum der Nordoberpfalz

Nordoberpfalz. Dieses Wochenende werden in den Gemeinden die Maibäume aufgestellt. Mach mit bei unserem Fotowettbewerb und sende uns ein Bild von dir mit dem schönsten Maibaum der Nordoberpfalz!
Kultur

Kirchengemeinde begrüßt vier Erstkommunionkinder

Letzau. Drei Buben und ein Mädchen erhielten in der Letzauer Kirche ihre Erstkommunion.
Buntes

Problemmüllsammlung im Landkreis Neustadt/WN

Neustadt/WN. In allen Gemeinden im Landkreis Neustadt/WN werden ab 30. April schadstoffhaltige Abfälle mit Entsorgungsfahrzeugen eingesammelt.
Politik

Keine „Stopfer“ mehr auf dem Weg nach Irchenrieth

Letzau. Ein winziges Gebäude in Oberhöll macht seit Jahren große Probleme: die Nachblasstation. Eine neue Leitung soll helfen, dass Christian Schwägerl nicht dauernd im Dreck stehen muss.