Sparkasse lobt „Bürgerpreis 2016“ aus

Neustadt/WN. Auch in diesem Jahr lobt die Vereinigte Sparkasse Eschenbach/ Neustadt/WN / Vohenstrauß den Bürgerpreis aus. Mit dem „Sozialen Förderpreis“ im Jahr 2010 und dem Bürgerpreis der vergangenen Jahre konnten bedeutende Einrichtungen und Menschen geehrt und ausgezeichnet werden.

Es ist wichtig den ehrenamtlich engagierten Personen in der Region gebührende Beachtung und Anerkennung zukommen zu lassen: Dementsprechend will die Sparkasse mit dem „Bürgerpreis 2016“ sozial engagierte Bürgerinnen und Bürger für deren Leistung entsprechend würdigen und anerkennen.

Teilnahmebedingungen

  • Für ein gemeinnütziges Projekt, eine Initiative oder eine Einrichtung kann jeweils nur eine Person kandidieren
  • Teilnehmer können sich selbst bewerben oder auch von Dritten vorgeschlagen werden
  • Die Bewerbung ist online über die Homepage der Sparkasse oder auch schriftlich mit einem vorgegebenen Vorschlags-/Bewerbungsbogen möglich
  • An der Ausschreibung teilnehmen können Einzelpersonen (keine Gruppen) ab 18 Jahren, die ein bürgerschaftliches, ehrenamtliches Engagement in einem gemeinnützigen Projekt, einer Initiative oder Einrichtung ausüben
  • Das Projekt für das der Bewerber oder Vorgeschlagene steht, muss im Geschäftsgebiet der Vereinigten Sparkassen Eschenbach/ Neustadt/WN / Vohenstrauß sein (Wohnort des Bewerbers oder Vorgeschlagenen ist nicht maßgebend)
  • Das Projekt muss zu den Bereichen Soziales, Sport oder Kultur gehören
  • Das Projekt, die Initiative oder Einrichtung sollte wenigstens seit drei Jahren bestehen

6.000 Euro für den Preisträger

Der Geldpreis fließt ausschließlich der vom Preisträger repräsentierten Einrichtung zu. Der Sparkassen-Bürgerpreis 2016 wird mit 6.000 Euro dotiert. Der Betrag kann in Teilbeträgen auch auf mehrere Personen verteilt werden. „Wir laden alle Organisationen herzlich ein, ihr gemeinnütziges Engagement darzustellen und einen für sie ehrenamtlich arbeitende Bürger für die Auszeichnung vorzuschlagen“, sagt Verstandsvorsitzender Josef Pflaum.

Die Jury (August/September) besteht aus dem

  • Vorstand der Vereinigten Sparkasse Eschenbach/ Neustadt/WN / Vohenstrauß
  • Verwaltungsratsvorsitzende
  • stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende

„Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen“, so Vorstandsmitglied Gerhard Hösl. Der Bewerbungsschluss ist am 31. August 2016. Bewerbungen nehmen alle Geschäftsstellen der Vereinigten Sparkassen Eschenbach/ Neustadt/WN / Vohenstrauß entgegen oder können an die in der Ausschreibung genannte Adresse per Post (Sparkassenplatz 1, 92660 Neustadt/WN) oder E-Mail gesandt werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.