William’s Orbit: Fulminate Show zum Album Release

Weiden. Lange haben sie auf diesen Tag gewartet. Am Freitag präsentierte die Weidener Band William’s Orbit im JUZ ihr Debütalbum ONCE. Die Neuerscheinung feierten sie gemeinsam mit ihren Fans sowie zahlreichen Wegbegleitern und Musikerkollegen.

Von Roland Wellenhöfer

William's Orbit präsentierte am Freitag im JUZ eine fulminante Show.
William’s Orbit präsentierte am Freitag im JUZ eine fulminante Show.

Auf ihre Fangemeinschaft können die Jungs übrigens sehr stolz sein. Die Veröffentlichung der Scheibe wurde durch Crowdfunding finanziert. Im Dezember letzten Jahres starteten sie dazu einen Aufruf im Internet. Und nur zwei Tage später waren die avisierten 10.000 Euro zusammen. Und so war das Jugendzentrum am Freitagabend auch proppenvoll und die Vorfreude übergroß. Die beiden Münchner Bands „Future Days“ und „The Living“ hatten den Saal schon mal auf Betriebstemperatur gebracht.

Als endlich Christian Gold, Michael Siegel, Lukas Höllerer und Siegi Häusler die Bühne betraten, schwappte ihnen tosender Applaus entgegen. Mindestens so groß wie die Begeisterung der Fans, war auch die Spannung auf das neue Album. Verstärkt wurde die Band, die neuerdings als Quartett auftritt, an diesem Abend von Tourschlagzeuger Florian Helleken.

Stimmig, frisch und unverbraucht

IMG_5309
Verstärkt wurde die Band, die neuerdings ja als Quartett auftritt, an diesem Abend von Tourschlagzeuger Florian Helleken.

Dass William’s Orbit live der absolute Hammer sind, stellten die Jungs auch bei diesem Konzert wieder einmal unter Beweis. Mit ihrer Spielfreude steckten sie die Fans im Saal regelrecht an. Kein Wunder also, dass auch die neuen Lieder beim Publikum fantastisch ankamen. Der Sound ist jetzt noch wuchtiger und rockiger – aber trotzdem auch sensibel und feinfühlig. Die Songs sind musikalisch allesamt sehr stimmig und klingen frisch und unverbraucht.

Die Gitarren, Synthesizer, Drums und Bass befruchten sich immer wieder gegenseitig, getrieben von der markanten Ausnahmestimme von Frontmann Siegi Häusler. Mal druckvoll, mal leidenschaftlich, mal melancholisch. Und wie immer geht es in den Texten um’s Jungsein und um Träume, die gelebt werden wollen.

Die Fans quittierten jeden einzelnen Song mit lautstarkem Beifall. Erst nach vier Zugaben durften die völlig durchgeschwitzten Musiker schließlich von der Bühne.

IMG_5416
Ernst nach vier Zugaben durften die Jungs von William’s Orbit die Bühne verlassen.

Die neue Scheibe „Once“ gibt es sowohl als „Silberling“ als auch auf Vinyl. Erhältlich überall im Plattenhandel und bei der Band selbst. Auch bei Spotify und Co. kann man in die Platte reinhören.

https://play.spotify.com/album/6AxysZGQN15UufdX46yTdk

Produziert wurde „Once” übrigens vom renommierten Berliner Tobias Siebert, der selbst Musiker ist. Bis Ende Mai sind die Jungs auf Tournee durch ganz Deutschland.

IMG_5441
Hier ist das Ding: Die Jungs von William’s Orbit präsentierten im JUZ ihr Debütalbum ONCE.
Mit ihrer Spielfreude steckte William´s Orbit  die Fans im Saal regelrecht an.
Mit ihrer Spielfreude steckte William’s Orbit die Fans im Saal regelrecht an.
Frontman Siegi Häusler mal druckvoll mal leidenschaftlich.
Frontman Siegi Häusler – mal druckvoll mal leidenschaftlich.
IMG_5056
Releaseshow von William´s Orbit im JUZ Weiden
Releaseshow von William’s Orbit im JUZ Weiden
Das JUZ war proppenvoll und die Vorfreude der Fans übergroß.
Das JUZ Weiden war proppenvoll und die Vorfreude der Fans übergroß.

Fotos: R. Wellenhöfer

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.