Keine Spur von Lampenfieber: Young Talents geben Debüt-Konzert

Vohenstrauß. Die Musik-Nachwuchsszene in Vohenstrauß und Umgebung ist eingeschlafen. Hinter Gruppen wie den „404 Whizzkids“ kommt nichts mehr. Damit ist jetzt aber Schluss: Die Musikinitiative Vohenstrauß (MiVoh) hat mit einem sehr intensiven Nachwuchsprojekt über Monate hinweg das Gegenteil bewiesen und junge Musiker zu einer Band geformt. Den ersten Bühnenauftritt meisterten die Nachwuchs-Talente mit Bravour! 

Young Talents, Nachwuchs, Musik, Vohenstrauß1
Keine Spur von Lampenfieber: Die Young Talents zum ersten Mal zusammen auf der Bühne

Etwa 70 gespannte Gästen haben sich am Freitagabend in der Aula der Grundschule Vohenstrauß versammelt, um sich selbst davon zu überzeugen, was die Pfalzgrafenstadt und ihr Umland in Sachen Musiknachwuchs zu bieten haben. Und ist so einiges! Christine Licha, Immanuella und Deborrah Leo (Gesang), Adrian Dierl und Thomas Wild (Gitarre), Paul Hüttl (Bass) und Sebastian Voit (Schlagzeug) ließen sich keinerlei Aufregung anmerken und traten selbstbewusst ins Rampenlicht, als hätten sie das schon unzählige Male so getan.

„Wir wussten am Anfang nicht genau, wohin das Projekt gehen wird, sahen uns aber in der Pflicht, es unbedingt auszuprobieren“, so MiVoh-Vorstand Hannes Gilch. Die Betreuer, allesamt erfahrene Musiker, nahmen die Jugendlichen an die Hand, gaben ihnen Tipps und halfen anfangs bei der Organisation der eigenen Band. Von Zeit zu Zeit nahmen die Young Talents selbst immer stärker das Heft in die Hand und bereiteten sich schließlich völlig eigenständig auf den ersten Meilenstein der Bandgeschichte vor: den ersten Auftritt.

„Halleluja“ für verstorbenen Projektteilnehmer

Young Talents, Nachwuchs, Musik, Vohenstrauß4

Die Zuhörer genossen rund 45 Minuten hochwertige Rockmusik von Künstlern wie Oasis oder den Red Hot Chili Peppers und spendeten reichlich Applaus. Ein sehr emotionaler Moment des Abends war das Stück Halleluja, das die Talents dem im Sommer bei einem Autounfall verstorbenen Projektteilnehmer Sebastian Putzer aus Moosbach widmeten. „Ich war schon ein bisschen nervös, aber es war sehr schön, auf der Bühne zu stehen. Wir wollen jetzt auf jeden Fall weiter proben“, zeigt sich Sängerin Christine Licha motiviert. „Granny Is Back“, eine weitere Newcomer-Band aus Vohenstrauß rundete den Abend mit Alternative Rock und Funk-Rock ab.

Young Talents, Nachwuchs, Musik, Vohenstrauß9

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.