„Block & Roll I“ setzt sich Beachvolleyball-Krone auf

Vohenstrauß. Der Nachmittag hatte deutliche Spuren hinterlassen: Durchnässte Klamotten von Schweiß und Regen, Sand, der überall klebt und sichtliche Erschöpfung. Trotzdem hatten die Beachvolleyballer bei der Siegerehrung im Freibad Vohenstrauß ein Lächeln im Gesicht: Die Sportler freuten sich nicht nur über Preise – sondern vor allem auch auf die bevorstehende Dusche. 

Von Hannes Gilch

Bei der Beachvolleyball Stadtmeisterschaft kämpften insgesamt zehn Mannschaften mit viel Spaß um den Titel. Denn bei dem Beachvolleyball, ausgerichtet von der Musikinitiative Vohenstrauß (MiVoh), ging es wie immer vorrangig nicht um den sportlichen Erfolg oder strenge Regeln, sondern einfach nur um einen schönen Nachmittag. Die Teams traten im Sand vier gegen vier gegeneinander an. Zwischen den Matches gönnte sich der ein oder andere Spieler ein kühles Bierchen.

Faire Wasserschlachten

Beachvolleyball, Vohenstrauß, Stadtmeisterschaft (3)

Hauptsächlich lachte die Sonne zwischen den Wolken durch, einige Spiele wurden aber zu echten Wasserschlachten, als minutenlanger Regenschauer einsetzte. Das trübte aber weder die Stimmung bei den Beachvolleyballern, noch den Spielfluss: Die Mannschaften baggerten stets fair um die Wette und feuerten sich mit Gesängen an.

Letztendlich setzte sich „Blog & Roll I“ im Finale gegen den „Blockflötenverein“ durch. Dritter wurde der „SV Wacker Durchsaufen“ vor „Just 4 Fun“. Die Organisatoren lobten bei der Siegerehrung alle Sportler für die Ausdauer und die fairen Spiele. Er dankte allen Sponsoren für die Unterstützung.

Beachvolleyball, Vohenstrauß, Stadtmeisterschaft
Strahlende Sieger: Das Team „Block & Roll I“ (in weiß in der Mitte) gewann die Beachvolleyball Stadtmeisterschaft Vohenstrauß.
Beachvolleyball, Vohenstrauß, Stadtmeisterschaft (5)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.