Feuer im Hasenstall

Krummennaab. Im Ortsteil Trautenberg hat heute Vormittag ein Holzschuppen gebrannt. Darin waren auch Hasenställe mit vier Hasen untergebracht. 

Ortsbegehung Haltepunkt Hammerweg CSU JU
Brand eines Holzschuppens mit Hasenstall in Trautenberg

Gegen 11.00 Uhr heute Vormittag brannte in Krummennaab im Ortsteil Trautenberg ein Holzschuppen neben einem Wohnhaus. In dem Schuppen befanden sich Hasenställe mit vier Hasen, außerdem wurden darin eine Kreissäge und Brennholz gelagert. Das Feuer konnte durch die Freiwilligen Feuerwehren Krummennaab, Bernstein und Erbendorf gelöscht werden. Unter der Leitung von Kommandant Bauer waren 30 Mann im Einsatz. Ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus konnte durch den schnellen Einsatz verhindert werden.

Allerdings wurde ein Gartenhaus, das an das Wohnhaus angrenzt, durch das Feuer stark beschädigt. Ursache für den Brand dürfte nach ersten Erkenntnissen eine Zigarettenkippe gewesen sein. Der Besitzer des Schuppens wurde durch die Rettungskräfte aus dem Gefahrenbereich gebracht und blieb unverletzt.

Für die vier Hasen kam jede Hilfe zu spät. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 10.000 Euro.

Schlange garten Polizei

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.