Freie Wähler schicken Karl Meier ins Rennen zur Bundestagswahl

Weiden. Karl Meier wird das Gesicht des Kreisverbands der Freien Wähler Weiden/Neustadt/WN/Tischenreuth für die Bundestagswahl im September. Schon 2013 trat er für die Freien Wähler an. 

Freie Wähler Bundestagskandidat Karl Meier
Gemeinsam kämpfen die Freien Wähler bei der Wahl im September für ihr Mandat: (von links) Hermann Schraml (stellv. FW Kreisvorsitzender Tirschenreuth), Gabriela Bäumler( FW Kreisvorsitzende Neustadt/WN), Bundestagskandidat Karl Meier (Neustadt), Landrätin Tanja Schweiger und Alois Frank (FW Vorsitzender Weiden).

Die Freien Wähler stehen geschlossen hinter ihrem Kandidaten. Wie sein Kollege bei der CSU, Stephan Oetzinger zum Landtagskandidaten, wurde auch Karl Meier einstimmig zum Bundestagskandidaten gewählt. Schon 2013 vertrat er die Freien Wähler für den Wahlkreis 235 (Landkreise Tirschenreuth, Neustadt/WN und Stadt Weiden). Damals konnte die Partei der CDU/CSU einige Stimmen abzwacken.

Leider reichte es 2013 nicht für ein Bundestagsmandat. „Für die bevorstehende Bundestagswahl am 23. September diesen Jahres sind wir aber guter Dinge, dass es positiv verläuft“, erklärt Alois Frank, der Vorsitzende der Freien Wähler Weiden. Die Wahl leitete die Landrätin Tanja Schweiger.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.